Die erste Ultraschalluntersuchung ist für die meisten schwangeren Frauen besonders aufregend. Es ist das erste mal, dass sie das Baby in ihrem Bauch „sehen“ können. Die ersten Ultraschallaufnahmen werden meist ab dem 3.Monat gemacht.

Ultraschalluntersuchungen sind während der Schwangerschaft sehr wichtig, um feststellen zu können, ob es dem Baby gut geht und die Schwangerschaft normal verläuft; außerdem kann auch oft im Vorfeld schon das Geschlecht des Kindes ermittelt werden, wenn es während der Untersuchung günstig liegt.
Ultraschalluntersuchungen sind sehr angenehm, da sie keine Schmerzen verursachen und das Kind keiner Strahlenbelastung ausgesetzt wird; es ist im Wesentlichen einfach ein Blick in das Innere des Bauches.
Der Babybauch wird mit etwas Gel eingerieben und der Arzt bewegt den Kopf des Ultraschallgerätes über den Bauch; auf einem Bildschirm kann man dann ins Innere des Bauches schauen und gegebenenfalls schon das Baby erkennen. Bei den normalen Ultraschallgeräten fällt es vielen schwer etwas zu erkennen, da die Konturen nicht klar abgegrenzt sind und die Bilder schwarz/weiß sind- aber nur keine Panik, das geht vielen so; wenn das Baby etwas größer ist, wird es einfacher etwas zu sehen.
Schön ist hier die Möglichkeit eines 3D-Ultraschall. Dieser funktioniert genauso wie die normalen Ultraschalluntersuchungen und dient ebenfalls der Untersuchung des Ungeborenen Kindes. Die Aufnahmen sind aber meist viel klarer und deutlicher als die, der normalen Ultraschallgeräte, so dass man das Baby deutlich erkennen kann.
Da dies für die meisten werdenden Eltern ein ganz besonderer Moment ist und sie sich nur ungern von dem Bild ihres Ungeborenen trennen wollen, bieten viele Ärzte an eine Momentaufnahme zu machen oder eine CD mit der Untersuchung mitzugeben. Das Bild kann dann ganz einfach mit einem Laserdrucker (auch normale Drucker funktionieren, die Qualität ist oft jedoch etwas schlechter) ausgedruckt werden und schon haben die Eltern das erste Bild ihres kleinen Babys.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt