Raimond Lap- der Name ist nicht jedem bekannt- sollte er aber. Denn der vielfach ausgezeichnete Komponist hat sich besonders im Bereich der Kleinkindmusik einen Namen gemacht. Er gestaltet nämlich CDs, die speziell die Kleinsten von uns begeistern. In seinen liebevoll gestalteten Liedern sind sanfte Töne und Melodien zu hören, die besonders Babys und Kleinkinder ansprechen. Abgerundet sind diese Musikstücke durch originale Babylaute.

Die typische Kindersprache, die die Kleinen ständig vor sich hin brabbeln, wenn sie noch nicht richtig sprechen können, macht sich Raimond Lap dabei zu Nutze und gibt seiner Musik dabei einen besonderen Effekt. Und es funktioniert. Die Kinder, die seine Musik hören dürfen reagieren darauf. Sie antworten den Stimmen die sie hören, Lachen oder entspannen sich. Auch spezielle Schlaflieder bringen auch das noch so aufgewühlte und verweinte Kind schnell und sanft zur Ruhe.

Lap erhielt für seine Arbeit viele Auszeichnungen, darunter auch eine goldene Schallplatte. Seine Musik begleitete auch einige Windelwerbungen. Auch im Ausland ist Lap bekannt und sehr geschätzt. Er behauptet, dass seine Musik einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Intelligenz der Kinder, die sie hören, habe. Damit könnte er recht behalten. Denn zu Beginn seiner „Karriere“ war die Idee seiner Kindermusik nur für sich selbst und seine eigenen Kinder gedacht. Für sie komponierte er die Stücke und spielte sie ihnen regelmäßig vor.

Das Ergebnis: alle seine Kinder erzielten große schulische Erfolge und sind zudem noch allesamt sehr musikinteressiert und zeigen eine große Begabung.

Dass Musik einen gewaltigen Einfluss auf uns und unser Gehirn haben kann wissen wir bereits. Menschen die viel klassische Musik in ihrer Jugend gehört haben gelten als intelligenter. Deshalb sollte man nicht darauf verzichten, diese Musik Babys und Kleinkindern regelmäßig vorzuspielen. Denn was für enorme Erfolge dabei herauskommen, zeigen uns nicht zu letzt die eigenen Kinder von Raimond Lap. Und gerade weil es so einfach ist sollten wir unseren Kindern diese Chance geben.

Bezugsquelle: Lovely Baby – Baby- und Kindgerechte Musik