Nach der Geburt eines Kindes findet man oft einen kleinen Willkommensgruß auf Briefpapier oder in Form einer Karte vom frisch geborenen neuen Mitglied einer Familie in seinem Briefkasten, indem in der Regel steht, an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit, mit welcher Größe und mit welchem Gewicht das Kind zur Welt gekommen ist und ein Bild des kleinen Sonnenscheins und den stolzen Eltern zeigt.

Die Geburt eines Babys ist ein bedeutendes Ereignis für alle Eltern und Verwandten, den die frischgebackenen Eltern meist gerne mit so vielen Leuten wie möglich teilen wollen- Freunde, Verwandte, Bekannte- alle sollen vom Nachwuchs der überglücklichen Eltern erfahren. Aus diesem Grund verschicken viele Paare eine Bekanntmachung der Geburt als Brief auf schönem Briefpapier, als Postkarte oder durch eine selbstgemachte Gestaltungsidee.

Sehr beliebt hierfür sind normalerweise Postkarten, weil diese einfach und praktisch zu gestalten sind und auch recht günstig zu haben sind; aber immer mehr im Trend liegt jetzt auch individualisiertes Briefpapier. Durch diese Variante ergeben sich viele neue Möglichkeiten für die Eltern, ihrer Kreativität – im wahrsten Sinne des Wortes- Ausdruck zu verleihen. So könnte man beispielsweise ein Bild des Babys oder der Familie als Hintergrund auf das Papier drucken lassen oder den Namen des Kindes in Papier stanzen lassen, man könnte einen Rahmen mit Babymotiven um den Rand des Briefpapiers gestalten oder ein pfiffiges Layout für den Text wählen- die Auswahl ist grenzenlos.
Zudem wirkt ein Brief oft eleganter und feierlicher als eine Postkarte und spricht den Empfänger persönlicher an. Wer die ganze Gestaltung abrunden möchte, kann natürlich die Adress-Etiketten auch noch passend bestellen.

Aber die Hauptsache bleibt doch, die Nachricht erreicht jeden, so dass sich jeder mit der Familie über das neue Familienmitglied freuen kann.

Natürlich kann das individuelle Briefpapier nicht nur als erster Willkommensgruß, sondern auch zu anderen Zwecken genutzt werden. Besonders gut macht es sich auch als Einladung (z.B. zur Taufe oder Geburtstag), als Familienkalender oder in gebundener Form als Tagebuch für alle großen und kleinen alltäglichen Erlebnisse des Kindes.

Frau Hinderlich und Frau Dambach geben allen Interessierten eine Woche lang die Chance Fragen zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Naturkosmetik unverbindlich, kostenfrei und ohne großen Aufwand zu stellen und beantworten diese. Weleda – eine bekannte Marke für Körperpflegeprodukte mit dem Schwerpunkt auf Schwangerschafts-Pflegeprodukten sponsort diese Aktion und soll deshalb auch nicht unerwähnt bleiben.

Egal ob Ihr einen Kommentar abgebt oder direkt an die unten angegebene Emailadresse schreibt. Frau Hinderlich und Frau Dambach erhalten Eure Fragen und werden Sie Euch direkt beantworten. Die Kommentare sind allerdings öffentlich einsehbar – wenn also vertrauliche Fragen gestellt werden sollen empfehlen wir diese direkt an die unten angegebene Emailadresse zu senden.

Diese Aktion gilt genau eine Woche lang! Sie startet kommenden Freitag, 24.04.2009  und endet am Freitag, 01.05.2009

Die Kontaktadressen für Eure Fragen:

n.schaefers@FNBpublic.de
(Nicht wundern – Frau Schäfers leitet die Fragen direkt an die Hebammen weiter)

Nutz diese Chance um eine persönliche Beratung zu erhalten – völlig kostenfrei und unverbindlich. Übrigens sind auch die Herren der Schöpfung herzlich dazu eingeladen.

Wir danken Weleda und vor allem Frau Hinderlich und Frau Dambach, dass wir unseren Lesern diesen Service anbieten dürfen. Abschließend gibt es noch ein paar Informationen zu den Damen, die beratend tätig sind:

Hebamme-Christina-Hinderlich
Hebamme-Christina-Hinderlich

Christina Hinderlich, Jahrgang 1971, lebt mit ihren drei Kindern in der Nähe von Stuttgart:

– 15 Jahre Erfahrung als Hebamme im Kreißsaal sowie auf der geburtshilflichen Station am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

– rund 10 Jahre Tätigkeit in der Schwangerenvorsorge und Wochenbettnachsorge

– verfügt zusätzlich über ein abgeschlossenes Studium zur Pflegewissenschaftlerin

Zusätzlich zu Frau Hinderlich steht Frau Sonja Dambach (Weleda-Expertin für Naturkosmetik) für die Beantwortung der Fragen zur Verfügung.