Dem eigenen Kind alle Möglichkeiten anbieten zu können, die man selbst zu wenig hatte: Ein Traum vieler Eltern. Heutzutage gilt es auch nicht mehr als Übereifer oder als falschen Stolz, wenn man sein Kind optimal fördern möchte. Denn Frühförderung kann (ungeahnte) Qualitäten und Talente Ihres Kindes aufdecken. Die Kids können sich ausprobieren, gelangen an ihre Grenzen und erfahren eine ganze Menge über sich selbst.

Kleine Kinder haben bereits Lust am Lernen und viel Freude am „Entdeckenden Lernen.“ Durch Ausprobieren, Spieltrieb und Neugier können Kinder bei der richtigen Förderung ihres Talentes so einiges aus sich machen. In den Kindergärten wird auch einiges dafür getan, seit es das Umdenken in der Pädagogik gab, nämlich dass man Kinder nicht nur wickeln und füttern muss, damit sie sich optimal entwickeln, sondern dass durch gezielte Förderung z.B. des Sprachgefühls, des Grammatiksinns, der motorischen Fähigkeiten, musikalische Früherziehung, soziale Kompetenzen, etc.

Das richtige Spielzeug für den lieben Nachwuchs zu finden, gestaltet sich gerade für junge Eltern mit wenig Erfahrungswert besonders schwierig. Ein Blick in die Kaufhäuserregale kann das erklären: Hier herrscht eine einzige Reizüberflutung an Spielzeugwaren, Computergames, Kuscheltieren und High-Tech-Geräten. Dabei sind es meist doch die einfachen, „traditionellen“ Spiele, wie ein Gokart von Berg Toys oder das typische Spielhaus, womit man selbst als Kind viel Freude hatte.

Für Babies, die erstmal nur greifen, sehen und hören können, muss das Spielzeug einfach gehalten werden. Hier empfehlen sich Spieluhren, Mobiles, Rasseln, etc. Das Kleinkind kann dann schon eher was mit Dreirädern, Bauklötzern, Stoffbällen, etc. anfangen. Im Kindergartenalter kann man sich dann im Spielhaus verausgaben, Kaufladen spielen, etc. – Eben alles was die Weiterentwicklung von motorischen, strategischen Fähigkeiten schult.

Allgemein gilt: Vorsicht bei Trends, denn das Altbewährte ist meist doch das Beste. Heute Pokemon, morgen Spongebob, aber die echten Klassiker (wie Gokarts) bereiten auch noch in 20 Jahren den Kindern Freude und bringen den Vorteil mit sich, dass sie sich für Groß als auch für Klein eignen.