Es ist der Traum vieler Eltern, das Kinderzimmer ihrer Kleinen liebevoll einzurichten. Lange haben Sie auf den Moment der Geburt des Kindes gewartet – nun möchten Sie ihm all ihre Liebe und Aufmerksamkeit widmen. Sorgfältig wird alles vorbereitet und natürlich auch das Kinderzimmer hergerichtet. Wir haben ein paar Eltern gefragt, wie sie die neuen Kinderzimmer dekoriert haben.

Hermann und Julia, beide 31 Jahre: „Wir haben überall in unserer Wohnung Wandtattoos angebracht. Darum lag es nahe, auch für unsere Sophie die Wände mit solchen Aufklebern zu gestalten. Online gaben wir den Suchbegriff Wandtattoos Kinderzimmer ein und wurden sogleich fündig. Besser gesagt: Zuerst konnten wir uns nicht entscheiden, denn viele Motive waren traumhaft schön! Da ihr Zimmer lindgrün ist, haben wir uns für eine schöne Blumenwiese mit bunten Schmetterlingen entschieden.“

Dennis (25 Jahre) und Maren (21 Jahre): „Wir haben das Zimmer von Lars in Hellblau gestrichen. Eine Wand ist Weiß geblieben, dort haben wir ein Tuch in verschiedenen Blautönen aufgehängt. Von hinten schimmern kleine Lämpchen hindurch, die dem Raum indirektes Licht zufügen. Es sieht aus wie ein Sternenhimmel!“

Kathrin (29 Jahre) und Martin (33 Jahre): Wir haben das Zimmer unserer Zwillinge, welches recht geräumig ist, optisch in zwei Abschnitte geteilt, indem wir es unterschiedlich gestrichen haben. Die eine Hälfte von Lilli ist rosa geworden, die von Natalie in einem Fliederton. Dekoriert haben wir mit weißen Möbeln, die im Landhausstil gehalten sind. Das Zimmer sieht sehr gemütlich und zart aus, genau wie unsere zwei Kleinen!“

Boris (28 Jahre) und Frederike (29 Jahre): „Unser Sohn Jonathan (5 Jahre) hat ein sehr buntes Zimmer. Die Tapete ist mit lustigen Clowns bedruckt, die Bälle jonglieren. Neben einem Schreibtisch, einem Bett, Kleiderschrank und einem Kaufladen stehen noch ein paar Regale im Zimmer, in denen andere Spielsachen in Kisten aufgeräumt sind, zum Beispiel Bausteine.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.