Hat sich für eine Frau mit der Schwangerschaft der Kinderwunsch erfüllt und sie ist Mutter geworden, dann kommt auch irgendwann nach der Geburt der Punkt, an dem sich die junge Mutter ihre alte Figur zurück wünscht und abnehmen möchte. Doch häufig ist es gar nicht so leicht, das alte Gewicht auch wieder zu erreichen und man weiß nicht wie man es am besten anstellen soll. Deshalb sollte man einige Tipps zum abnehmen nach Schwangerschaft und Geburt beachten.
Zuerst einmal sollte man sich darüber klar werden, dass man ja auch neun Monate lang während der Schwangerschaft zugenommen hat und es nicht gesund ist, dieses Gewicht in wenigen Wochen wieder verlieren zu wollen. Deshalb sollte man sich, auch wenn es manchmal schwer fällt, lieber darauf besinnen langsam abnehmen zu wollen, denn nur so kann man sein Gewicht am Ende auch wieder dauerhaft halten. In jedem Fall jedoch sollte man sich von den vielen Extremdiäten, die man in Zeitschriften oder dem Internet finden kann fernhalten. Denn diese Schaden nur, führen zu Heißhungerattacken und dem berühmten Jojo-Effekt, den man ja vermeiden will.

Wichtig ist es in jedem Fall keine Diät zu machen, wenn man sein Baby stillt, denn so kann es sein das der Körper nicht mehr ausreichend Milch produziert oder die Milch nicht mehr über die für das Kind so wichtigen Nährstoffe verfügt. Deshalb sollte man lieber seine Ernährung umstellen. Viel Salat mit Fisch oder mageres Geflügel essen und auch bei den Getränken auf die Kalorien achten, denn häufig sind hier die wahren Kalorienbomben zu finden, welche man aber gar nicht so auf dem Plan hat. Hinzu kommt ausreichende Bewegung, diese kann man natürlich auch wunderbar mit Baby bekommen. Denn neben dem Babyschwimmen, bei welchen ja auch die Mama sich im kühlen Nass bewegen muss, kann man sich vornehmen jeden Tag einen ausgiebigen Spaziergang mit seinem Baby zu machen. Und egal ob man nun den Kinderwagen schiebt oder das Baby im Babytuch trägt, hier kann man wunderbar Kalorien verbrennen und tut seinem Kind mit der frischen Luft auch noch etwas gutes.

Es zeigt sich also, dass man auch beim Abnehmen nach der Schwangerschaft geduldig sein muss und nicht gleich verzweifeln sollte, wenn es mit dem Abnehmen nicht gleich klappt. Deshalb sollte man sich auch keine Models oder Hollywoodstars zum Vorbild nehmen, die drei Wochen nach der Schwangerschaft wieder eine Topfigur haben. Denn diese Hungern zum Teil den ganzen Tag und machen ein unfassbares Workout, während sich Nannies um ihre Babies kümmern, was für eine normale Frau ja nicht machbar oder auch wünschenswert ist, deshalb sollte man sich für das Abnehmen nach der Schwangerschaft Zeit nehmen und kommt auch so sicher zum Erfolg.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt