Als werdende Eltern hat man ungefähr neun Monate Zeit, sich intensiv auf die Ankunft des neuen Erdenbürgers vorzubereiten. Kurz vor der Geburt wird es aber in aller Regel doch noch richtig hektisch – trotz sorgfältiger Planung. Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig und in aller Ruhe die Frage zu klären, in welcher Form der Familie, Freunden, Kollegen, Bekannten und Nachbarn die freudige Nachricht der Geburt mitgeteilt werden soll.

Nach wie vor entscheiden sich werdende Väter und Mütter auch in Zeiten der elektronischen Post für klassische Karten, die im Gegensatz zur schnöden E-Mail eine deutlich wertigere Note haben. Geburtskarten von der Kartenmacherei oder anderen Anbietern sind etwas Persönliches – sie können individuell angefertigt und mit einem persönlichen Text versehen werden. Ob dies zu Hause in liebevoller Handarbeit geschieht, oder ob individualisierte Karten bei einer Online-Druckerei bestellt werden, hängt von der Menge der zu verschickenden Karten und vom Anspruch ab, der an das Design der Karten gestellt wird.

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, bei denen man online Karten zur Geburt bestellen kann. Von der Auswahl des Papiers, über das Design bis hin zum Text besteht die Möglichkeit, ganz nach persönlichem Geschmack auszuwählen und so einzigartige Karten zu kreieren. Manche Eltern mögen es verspielt, andere stilvoll, wieder andere originell und witzig – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die besten Anbieter von Geburtskarten verfügen über eine große Auswahl an Formaten, Vorlagen, Individualisierungsmöglichkeiten und Motiven. Oft besteht die Möglichkeit, sich vorab Musterkarten zusenden zu lassen, um sich einen Eindruck von Motiven und Qualität zu verschaffen. Gut, wenn dafür genügend Zeit bleibt – darum lieber frühzeitig die Karten aussuchen!

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt