Vor der Schwangerschaft haben viele Frauen großen Respekt. Dieser Respekt kann sowohl positiv als auch negativ gemeint sein. Einige werdende Mütter freuen sich auf die 9 Monate, ohne sich dabei Sorgen um irgendetwas zu machen. Andere hingegen freuen sich zwar auf das Kind, haben jedoch vor den 9 Monaten wahnsinnige Angst. Viele befinden sich dazwischen. Sie sehen der Schwangerschaft mit gemischten Gefühlen entgegen, wobei sich positive und negative Erwartungen bezüglich der Schwangerschaft die Waage halten.

Im Großen und Ganzen verlaufen die Schwangerschaften genauso unterschiedlich, wie auch die Erwartungen sind. Viele Frauen erleben eine durchaus angenehme Zeit mit wenig Übelkeit und kaum Schmerzen. Andere hingegen können es kaum aushalten und befinden sich fast dauerhaft in einem Krankheitszustand. Besonders die Nächte sind häufig das Problem. Viele werdende Mütter müssen oft auf die Toilette, haben Bauchschmerzen, sodass sie nur in seltenen Fällen eine komplette Nacht durchschlafen können.

Da der Schlaf aber für das allgemeine Wohlbefinden vor allem in einer Schwangerschaft von herausragender Bedeutung ist, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man diesen auch in ausreichendem Maße bekommt. Auf diese Weise kann man Kraft schöpfen für den Tag und übersteht auch die Strapazen der Schwangerschaft leichter.

Um schlaflose Nächte zu vermeiden, muss man alle Hebel in Bewegung setzen, die einem ruhige Nächte bescheren können. Hierbei sei vor allem die Qualität der Matratzen und Bettdecken erwähnenswert. Rückprobleme treten sehr häufig auf. Vor allem während einer Schwangerschaft ist der Rücken einer größeren Belastung als sonst ausgesetzt, sodass man mit hochwertigen Matratzen einen wesentlich besseren Schlaf erreichen kann.

Bettdecken können mittlerweile auch erheblich zur Verbesserung der Schlafqualität beitragen. Hierbei kann man beispielsweise zwischen Dinkel- oder Kirschkerndecken wählen, die eine beruhigende Wirkung auf den Körper haben. Achtet man also auf die Qualität der Schlafutensilien, kann man sich schon auf erholsame Nächte in der Schwangerschaft freuen.

Bild: JMG  / pixelio.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.